... und wir sterben immer schöner...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/sidl4live

Gratis bloggen bei
myblog.de





Children of fear

Die Tage war ich mit nem Kollegen was trinken.

War ein schöner Abend, nette Location und auch sonst alles gut.

Endlich mal die Stimme im Kopf abstellen und nichts denken, spaß haben.
Einfach Leben halt.

Aber dann kam nen mix "children" und schlagartig war diese Stimme wieder da.

Als ich noch ein Kind war und mit meiner Schwester Fern gesehen hab, kam dieses Lied und wir mochten es beide.
Als Kind mochte ich es garnicht das meine Schwestern immer Viva und Mtv gesehen haben, ich wollt immer SuperRTL schaun.
Heut vermiss ich sie irgendwie.
Meine Schwestern, die Zeit, gemeinsamme Errinerungen.

Aber man wird erwachen und man entwickelt sich weiter.

Meine Schwestern zogen vor ein paar jahren aus und ich werde ihnen nun folgen.

Morgen unterschreib ich vieleicht einen Mitvertrag, ein weiterer Schritt richtung erwachsen werden.
Ich habe aber offengestanden wirklich Angst vor der ungewissheit.

Wie wird es sein nichtmehr bei meinen Eltern zu wohnen?
Wird das geld langen?
Was ist wen das Geld nicht langt? Werd ich den Mut haben zurückzukommen?
Es ist nicht so das ich nicht umziehen will, nein i gegenteil.
Ich will erwachsen werden, ich will auf meinen eigenen Beinen stehen, ich will mein eigenes Leben leben.

So oft schon geschrieben und doch stand ich nochnie soweit davor dies zu verwirklichen.
Und nun habe ich die möglichkeit und könnt mich am Liebsten in eine ecke hocken, Musik aufdrehen und weinen.

Ich habe echt Angst vor dem was ich mir wünsche...

 

 


4.11.08 20:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung